McDonnell Douglas MD-80/MD-90

 

Die MD-80 wurde aus der DC-9 entwickelt und hieß zunächst DC-9 Super 80. Da nicht nur der Rumpf verlängert wurde, sondern auch Flügel, Höhenleitwerk und Triebwerke deutliche Veränderungen erfuhren, wurde eine eigenständige Typenbezeichnung eingeführt. Bis 1999 wurden 1191 Exemplare hergestellt.

Als letzte Weiterentwicklung entstand die MD-90 mit einem nochmals geringfügig verlängerten Rumpf und modernen Triebwerken. Lediglich 116 Flugzeuge dieser Variante wurden zwischen 1993 und 2000 produziert.

Das Modell hat durch den vergrößerten Flügel eine geringere Flächenbelastung als die DC-9. Das Einhalten der korrekten Schwerpunktlage wird durch den langen Vorderrumpf erleichtert, der ein Gegengewicht zu den Heckmotoren darstellt. Bedingt durch das kleine Seitenleitwerk ist der Einmotorenflug nicht unproblematisch, ein Kreisel auf dem Seitenruder sollte eingebaut sein.

 

 

 

Antriebsvarianten:    Verbrenner:   2  x  7.5 cm³

                                       Turbine:          2  x  30 N

                                       Impeller.          maximal  85 mm  Fandurchmesser (MD-80)

                                                                 maximal 105 mm Fandurchmesser (MD-90)

 

 

Technische Daten:       

                                                                                                                                                                                   GFK-Teilesatz: Norbert Rauch

                                Spannweite   Länge   Flügelfläche   Gewicht

                                                                                                                                                     Styroporkerne:            ---

MD-81 (82/83/88)       2,06 m       2,82 m       46,4 dm²         8 kg

MD-87                          2.06 m       2,49 m       46,4 dm²         7 kg                                                                      Einziehfahrwerk: Hawe Modellbau

MD-90                          2.06 m       2,91 m       46,4 dm²         8 kg

                                                                                                                                                                                Bauhinweise:                                                                       

 

Videos im Internet:  (1)

 

 

Fotos:

 

    

    (Hugo Gloor)

 

    

    (Andreas Gfeller)

zurück