Boeing 757

 

Boeing entwickelte die 757 als Nachfolger der erfolgreichen 727, doch konnte sie deren Verkaufszahlen nicht erreichen. Nach 1050 gebauten  Flugzeugen wurde die Produktion dieses Typs im Jahre 2004 eingestellt. Der schlanke Rumpf in Verbindung mit groß dimensionierten Rolls-Royce oder Pratt&Whitney Triebwerken ist für die 757 charakteristisch.

Für das Modell sind GfK-Gondeln sowohl in der Form des RR-, als auch des P&W-Triebwerks erhältlich. Die Flugeigenschaften sind unkritisch, ein Motorausfall lässt sich dank des großen Seitenleitwerks gut beherrschen.

 

 

 

Antriebsvarianten:    Verbrenner:   2  x  10 – 12 cm²

                                       Turbine:          2  x  40 N

                                       Impeller:         maximal  120 mm  Fandurchmesser

 

 

 

Technische Daten:                                                                                                                                             GFK-Teilesatz : Norbert Rauch

 

                                   Spannweite    Länge    Flügelfläche    Gewicht                                                      Styroporkerne : Manfred Köster

      

    B757-200            2.38 m         2.96 m        70.8 dm²         11 kg                                                                     Einziehfahrwerk: Hawe Modellbau

    B757-300            2.38 m         3.40 m        70.8 dm²         12 kg

                                                                                                                                                                        Bauhinweise:   

Fotos:

 

    

    (Norbert Rauch)

 

    

    (Udo Fick)

 

     

    (Hermann Geyer / Peter Michel)

 

    

    (Benedikt Alt)

zurück